Hintergrund


Ziel des Gamma-Projekts ist die Einrichtung einer Notfall- und Ausbildungsambulanz im Ort Chocruz in Guatemala.

Die Bergregion Totonicápan ist eine der ent-
wicklungsärmsten Regionen des Landes und kann die medizinische Grundversorgung ihrer Bewoh- ner nicht gewährleiten. Mit unserem Projekt werden wir einen Teil dazu beitragen, die Si-
tuation vorort zu verbessern und einen Aus-
bildungsort für Krankenschwestern, Pfleger und Hebammen schaffen.

Rendering des Hospitals.
(Stand 17.Juli 2011)

Gamma = GAM + MA


Der Projektname Gamma ist ein Kunstwort, dass sich aus GAM für Guatemala und MA für Manik zusammensetzt.

Guatemala ist das Land in dessen Bergregion Totonicápan wir eine Notfall- und Ausbil-
dungsambulanz errichten werden.

Manik wird in der Maja-Mythologie als das solare Siegel der helfenden Hand mit der Kraft um Wissen und Heilung beschrieben.

Unser Team für Guatemala...


... setzt sich zusammen aus Studenten der Hochschule Anhalt, der Hochschule Rhein-Waal, dem Mirador e.V. als Initiator und verschiedenen Organisationen, Unter-
nehmen und Einzelpersonen.

Das Projekt ist zu 100% aus Spenden und Erlösen aus Veranstaltungen finanziert. Neben Geldspenden werden auch medizinische Geräte sowie Baumaterialien dringend benö-
tigt. Wir freuen uns über Ihre Kontakt-
aufnahme und eine breite Unterstützung.

Ihr Gamma-Team

Ansprechpartner

Prof. Dießenbacher
c.dießenbacher@afg.hs-anhalt.de

Dipl. Ing. Sebastian Opp
s.opp@afg.hs-anhalt.de

Kontaktadresse

Hochschule Anhalt
Seminarplatz 2a
06846 Dessau-Roßlau


Telefon

0340 - 51 97 15 46

Spendenkonto

Stichwort: Gamma
Deutsche Bundesbank
Filiale Magdeburg
BLZ: 81000000
Konto-Nr. 81001509